Backen mit ätherischen Ölen

Folgende Zutaten aus dem Reich der ätherischen Öle empfehle ich für Ihre Mehlspeisen, Kuchen und Kekse:


Vanilleöl Extrakt 10:90 (Vanilla planifolia)

Der warme und süsse Duft dieses Orchideengewächses wirkt beruhigend, besänftigend und entspannend.

Auch Kinder mögen diese warme Duftnote sehr.

Der Extrakt aus dem Vanilleöl eignet sich sehr gut für die natürliche Verfeinerung von süssen Desserts, Kuchen, Keksen etc.

 

 

Gebäck- und Glühweinmischung kbA

Diese äußerst delikate Komposition aus reinen ätherischen Ölen wie Orange, Zitrone, Zimt etc. verleiht Ihren Mehlspeisen einen besonderen Geschmack.

Auch Desserts lassen sich damit verfeinern. Diese Duftmischung wird u.a. auch sehr gerne  für die Weihnachtsbäckerei verwendet.

 

 

Zimtrindenöl CO2 (cinnamomum zeylanicum)

Der Duft des Lorbeergewächses schafft Wärme und Wohlbehagen. Die Verwendung bzw. Wirkung des Zimtrindenöls ist sehr vielseitig. In der Aromaküche ist es wegen seines feinen Duftes sehr beliebt in der Weihnachtsbäckerei. 1-2 Tropfen des Zimtrindenöls sind meistens ausreichend für Ihre duftenden Mehlspeisen.

 

 

 

 

 

Kaffee Extrakt CO 2 (coffea arabica)

Dieses herrlich nach frischem Kaffee duftende ätherische Öl wird durch Kohlendioxid-Extraktion gewonnen. Es eignet sich hervorragend für die Mehlspeisküche aber auch zum Verfeinern von Desserts wie Pudding oder Tiramisu.

 

 

 

 

 

 

 

weiter